Maurice de Wilde neuer CFO

29 augustus 2017

Am 1. Oktober 2017 wird Maurice de Wilde CFO der Koopman Logistics Group in Noordhorn. De Wilde bringt die vielen Erfahrungen die er im In- und Ausland gesammelt hat mit. Koopman Logistics Group konnte in den vergangenen Jahren einen stetigen Wachstum verzeichnen in einem sich stark veränderden Markt.

Koopman Logistics Group bietet Fahrzeug Importeure, Fahrzeug Händlern, Lease Gesellschaften und andere Firmen mit einem großen Pkw Fuhrpark ein komplettes Paket logistischer Dienstleistungen. Durch eine Kombination von Transport, Lagerung und Reparatur von Fahrzeugen ist die Firma gewachsen zum größten Spieler der Benelux in diesem Bereich. CEO Jon Kuiper sieht in diesen Prozessen große Chancen für die Zukunft: “Die Märkte in die wir operieren verändern sich momentan schlagartig. Wir fördern bei unseren Kunden eine integrale Annäherung unserer gemeinsamen Prozesse, wodurch wir bahnbrechende Innovationen bewirken können. Zugleich stehen wir auch vor die Herausforderung unsere Position in der Automotive Branche weiter auszubauen. Deshalb freue ich mich sehr das Maurice de Wilde als CFO zu uns kommt und ich sehne mich nach unserer Zusammenarbeit.”

Nach seinem Studium an der Erasmus Universität in Rotterdam arbeitete Maurice de Wilde u.a. bei Price Waterhouse Nederland. Des Weiteren arbeitete er an mehreren Stellen bei Shell im In- und Ausland. In 2013 kam er dann mit seiner Familie zurück nach Holland und wurde ernannt zum CFO bei GasTerra. Bezüglich seines neuen Jobs bei Koopman Logistics Group sagt er: “Ich freue mich auf diesen nächsten Schritt in meiner Karriere. Die Branche in der Koopman Logistics Group operiert, hat mein volles Interesse.”